French Press vs. Handfilter | Wie schmeckt Kaffee besser?

French Press vs. Handfilter – Wie schmeckt Ihnen der Kaffee besser? Unser Morgenkaffee: Belebend, dampfend, anregend – Für das schwarze Gold aus der Tasse stehen die Leute gern jeden Tag besonders früh auf. Erst einmal einen Kaffee, denken sie sich, bevor sie sich Tag und Tagwerk stellen – Was kann es Schöneres am Morgen geben, als mit der ersten Tasse Kaffee Kraft für die anstehenden Aufgaben zu tanken.

Wer seinen Kaffee liebt, wird bald herausfinden, dass es nicht nur verschiedene Sorten, sondern auch Zubereitungsarten gibt, die ihn noch besser machen können. Wir haben heute die Möglichkeiten unseren Kaffee in einer French Press, im Vollautomat, im Espressokocher, mit Brew Vacuum Glass oder klassisch mit Handfilter zu bereiten. Wir schauen einmal, was es so gibt und wie dein Morgenkaffee – ob Filter oder Vollautomat – am besten schmeckt.

Kaffeerösterei für zuhause – Auf den Taste-Test kommt es an!

Einen einfachen Filterkaffee zuzubereiten ist nicht schwer. Und auch der klassische Mokka wie damals beim Camping stellt keine großen Herausforderungen dar. Doch wie steht es mit Geschmacks-Experimenten für zuhause, die testen, welche Zubereitungsart nun am besten ist?

Um das ideale Kaffeeearoma zu finden, kann man sich im Netz von einem Bereiter zum Nächsten hangeln. Es gibt viel zu entdecken und jede Menge Zubehör, der dir hilft, den ultimativen Geschmack zu finden:
Stainless Steel Aeropress Coffee Maker, Bialetti, Aerobie, Chemex, Frother, Moka Over Pour Machine vs. Bodum Pot , italian, Vietnamese oder indian percolator und so vieles mehr.

Modern Barista Lifestyle hat nicht nur richtig Stil, sondern sieht auch mit Glas oder Edelstahl Optik in der Küchenzeile einfach toll aus. Hingucker-Augenschmaus und funktionaler Coffee Bereiter in einem! Denn das Auge „trinkt mit!“

Espresso Maker oder Filter Kaffee – Sich von anderen Gourmets inspirieren lassen

Den Taste-Test hat er auch gemacht:

YouTube

Wer eher der Typ ist, der sich zuerst von anderen Gourmets inspirieren lässt, der kann auch einfach klicken. Auf Youtube finden wir viele Kaffee-Taste-Experimente, die einem dabei helfen werden, geeignete Bereiter, Filter oder Drip Perkolator zu finden.

Drei wichtige Facts können dazu schon festgehalten werden:

1. Kaffee aus der French Press ist trüber und weniger durchsichtig als der Filterkaffee. Das Schwarze Gold kommt so optisch auch super zur Geltung!

2. French Press Coffee riecht intensiver und man kann mehr von den subtilen Nuancen des Kaffees genießen. Das ist besonders entscheidend, wenn man einen teuren Arabica gekauft oder geschenkt bekommen hat. Denn dann möchte man auch feinere Tendenzen des guten Stoffs schmecken und riechen.

3. Geschmacklich kann man weitere große Unterschiede machen: Auf der Zunge wird spürbar, dass ein Filterkaffee sich nicht so intensiv ausprägt, wie bei der French Press. Wir erleben dichteren, volleren Geschmack bei der French Press, wo hingegen bei Handfilter Coffee im Geschmack mehr Säure bis hin zu einem sanften Frucht/Zitronenaroma durchkommen mag.

Kaffee Filterkaffee Handfilter Kaffee aufbrühen Kaffeekanne

Wann trinken Sie welchen Kaffee?

Fruchtaroma oder dezenterer Taste – Sicher, es hängt auch viel davon ab, welcher Typ Sie sind und wann Sie welchen Geschmack wünschen. Denn nach Angaben einiger Tester bietet sich ein French Press Kaffee manchmal tatsächlich eher an, wenn Sie Gäste auf einen selbst-gebackenen Pflaumenkuchen empfangen und dieser so geschmacklich richtig toll zur Geltung kommen kann.

Anders hingegen der frühe Morgen: Da tendieren Sie vielleicht eher zu einem leichteren Kaffee-Aroma und wollen erst einmal in Ruhe wach werden.

Und nicht teuer

Zudem muss man nicht viel Geld in die Hand nehmen, um seinen inneren Barista mustergültig auszuleben: Es gibt heute preisgünstiges Zubehör auf Reddit für Instant Milk, Phin und Siphon Kaffeemaschinen, die das Aufbereiten erleichtern und höchsten Genuss bedeuten. Für jeden Geldbeutel ist etwas dabei!

Wasserqualität, Temperatur, Tagesform

Des Weiteren werden Sie sowieso herausfinden, dass der optimale Kaffeegeschmack von vielen Faktoren abhängt. Deine Tagesform kann dich beeinflussen sowie die Qualität des lokalen Wassers oder die Brühtemperatur. Auch dies wird den Geschmackstest verändern können.

Wann wir den Kaffee bereiten, ist somit ganz entscheidend, unsere Laune und Uhrzeit – All das sind Faktoren, die das Kaffeeerlebnis beeinflußen können.

Das große Plus

Jeder mag etwas anderes gern. Und für jeden gibt es heute den passenden Kaffeebreiter: Cold vs. warm, Steel Vs. Glas. Design vs. Funktion. Sonication, Handfilter oder Moca – Beim Kaffeebreiten hat man über die Zeit schon vieles gelernt, nicht nur in Gourmetkreisen.

Was du also tun musst, ist dich einmal in Ruhe durch die verschiedenen Arten von Kaffeebereitern zu klicken, wobei dir Reddit und Youtube hier als Helfer gut zur Seite stehen können. Im Unterschied zu früher können wir nämlich heute viel besser davon profitieren, dass Wissen, Erfahrung und Geschmack geteilt werden können. So findest du mit Hilfe von anderen Gourmets auch deine ideale Art Kaffee zu breiten und kannst dich noch lange am schwarzen Gold erfreuen.

Menü