Wie funktioniert eine French Press | Im Kaffeebereiter kochen

Sie möchten Ihren Kaffee mit einer French Press zubereiten, zum Beispiel von Bodum, wissen aber noch nicht, wie es geht? Wir geben Ihnen in diesem Ratgeber eine Anleitung, wie Sie dabei vorgehen sollten. Solche Kaffeebereiter gibt es natürlich noch von anderen Marken wie WMF oder Pebo.

Ehe Sie eine Anleitung für die Zubereitung von Kaffee mit einer Bodum French Press oder einer anderen Marke erhalten, informieren wir Sie über weitere Einzelheiten zum Kaffeebereiter. Darüber hinaus sehen Sie ein Video mit Anleitung.

Details über eine French Press für die Zubereitung von Kaffee

Mit einem Kaffeebereiter wie den Bodum Chambord wird gemäß Test ein Vakuum erzeugt. Viele Kaffeebereiter sind mit Elementen aus Edelstahl ausgestattet und werden mit Ersatzglas geliefert, was sehr praktisch für die Zubereitung ist. Auch Ikea bietet Produkte im Bereich French Press für Kaffee an.

Wie viel Liter oder Tassen Sie mit einer Kaffeepresse zubereiten können, hängt vom Hersteller ab. Geeignet ist jede beliebige Kaffeemarke, beispielsweise von Tchibo. Die Zubereitung im Vergleich zu einem Pour Over Kaffeebereiter funktioniert anders als bei einer French Press.

Den fertigen Kaffee können Sie nicht nur in der Tasse, sondern auch im Glas trinken. Brew Coffee mit einer French Press von Bodum oder Alessi.

Le Creuset bietet ebenfalls Kaffeezubereiter dieser Art an, mit der Sie köstlichen Kaffee kochen können. Auch Kaffeebereiter von Cilio sind im Handel erhältlich, mit denen Sie das Heißgetränk machen können.

Cold Brew French Presses gibt es außerdem. Ersatzteile sind auch verfügbar, wenn Ihnen einmal etwas kaputtgegangen ist.

Kaffee nach Anleitung kochen mit einer French Press

Hochwertige Kaffeebereiter sind doppelwandig, zum Beispiel bei Modellen von Rastal. Es gibt auch Thermo Kaffeebereiter, die den Kaffee warmhalten. Diese werden gerne im Bistro verwendet. Aber Sie können sie zu Hause einen verwenden, um das Getränk auf ursprüngliche Weise zu kochen. Wie viel Kaffeepulver Sie verwenden, hängt von Ihrem Geschmack ab.

Hersteller Bodum bietet neben dem bereits genannten Modell ein weiteres namens Columbia an. Bean, Caffettiera und Beem erweitern die Auswahl der Geräte, mit denen die Zubereitung von Kaffee möglich ist. Sogar Aldi hat hin und wieder ein eigenes Modell im Angebot.

Um es zum Kochen einzusetzen, müssen Sie die Kaffeebohnen mit einer Kaffeemühle mahlen und benötigen einen Filter. Andere Begriffe für den Kaffeebereiter sind Kolbenkanne, Kaffeedrücker oder Siebstempelkanne.

Was Sie über die Zubereitung mit einer French Press wissen sollten

Sie wird den Full Immersion Kaffeebereitern zugeordnet. Das Kaffeemehl wird permanent mit Wasser benetzt, ehe es durch den Filter separiert wird. Genau das sorgt für den Unterschied zur Pour Over Zubereitung.

Der Kaffee weist einen anderen Körper auf, da das Sieb aus Metall ist und die Öle und Fette des Kaffees hindurchlässt. Das ist bei einem Filter aus Papier nicht so. Sämtliche Kaffees werden geschmacklich vollmundiger. Nach dem Kochen sollte er ziehen.

Kaffeebohnen auf Kochlöffel

Und so geht die Zubereitung nach Anleitung: Dieser Style der Kaffeezubereitung ist beliebt. Mahlen Sie die Bohnen bei mittlerem Grad, sodass sie etwas gröber erscheinen als für herkömmliche Filter. Das sorgt für einen besseren und intensiveren Geschmack. Es gelingt Ihnen am besten mit einer Kaffeemühle mit Scheiben- oder Kegelmahlwerk.

Verwenden Sie je Liter etwa 65 Gramm Kaffeemehl. Wir raten dazu, die Kanne zuvor mit heißem Wasser zu erwärmen, das direkt vor der Zubereitung wieder abgegossen wird. Das hält Ihr Getränk länger warm und das Wasser kühlt nicht zu schnell ab.

Dann warten Sie eine halbe Minute, ehe Sie neues Wasser einfüllen. Dadurch erreichen Sie die perfekte Temperatur, die bei etwa 96 Grad liegt. Im Anschluss können Sie mit dem Kochen beginnen. Gießen Sie das Wasser schnell ein.

Nachdem es sich in der Kanne befindet, rühren Sie den Kaffee um, damit er sich besser verteilen kann. Das ist auch dafür verantwortlich, dass sich die Aromen hervorragend entfalten können. Legen Sie den Deckel auf die French Press und drücken Sie ihn ein wenig nach unten.

Sie befördern mit diesem Schritt das Kaffeemehl nach unten, das sich noch oben befindet, zurück ins Wasser. So wird dann das gesamte Mehl für die Zubereitung genutzt.

In circa vier Minuten ist der Vorgang beendet, denn dieser Zeitraum ist optimal für die Aromen im Kaffee. Falls Sie den Prozess zu lange laufen lassen, schmeckt er zu bitter. Wird er zu früh unterbrochen, ist das Getränk wässrig und dünn.

Eine halbe Minute vor dem Ende rühren Sie einige Male um, damit Sie den Schaum beseitigen können. Nun müssen Sie den Siebträger herunterdrücken, und zwar gleichmäßig und langsam. So kann sich der Kaffee gut setzen.

Wer hat die French Press erfunden?

Erfunden wurde die French Press eher durch Zufall, wie es zumindest in einer Legende heißt. Anfang des 19. Jahrhunderts hatte demnach ein Franzose vergessen, den Kaffee gemischt mit Wasser zu kochen. Damals wurde das Getränk noch so zubereitet.

Doch er hatte keine Lust, alle Schritte noch einmal zu wiederholen, übergoss er den Kaffee mit heißem Wasser und filterte ihn. Das war die Geburtsstunde der French Press.

Wann eine French Press für Sie geeignet ist

Im Grunde ist sie für jeden geeignet, der gerne Kaffee trinkt. Sie lässt sich einfach bedienen und im Anschluss wieder reinigen. Deshalb ist die French Press bei vielen sehr beliebt. Die Zubereitung dauert nicht lange, weshalb sie auch von vielen Nutzern eingesetzt wird. Da es sich dennoch um eine spezielle Art der Zubereitung handelt, entsteht der typisch intensive Geschmack.

Falls Sie keinen starken Kaffee mögen, sollten Sie lieber eine andere Zubereitungsmethode verwenden. Mögen Sie jedoch starken Kaffee, dann ist der Kaffeebereiter die ideale Wahl für Sie.

Video zur French Press

Schauen Sie sich das YouTube Video mit Anleitung zur Bedienung einer French Press an. Gerade für Neulinge ist es interessant, da hier gut erklärt wird, worauf Sie beim Zubereiten achten müssen.

YouTube

Fazit zur Zubereitung von Kaffee mit einer French Press

Bereiten Sie Ihren Kaffee mit einer French Press zu, wenn Sie ihn besonders intensiv und aromatisch mögen. Wir haben in einfach verständlichen Schritten erläutert, worauf Sie dabei achten müssen und zum besseren Verständnis noch ein YouTube Video hinzugefügt. Alle Fragen werden beantwortet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü