French Press zusammenbauen | Anleitung für Kaffeebereiter

Kaffeebereiter sind die einfache und schonende Möglichkeit, sich morgens oder abends einen schönen Kaffee zu gönnen. Ohne, dass Sie den Kaffee vorher mahlen oder Filtertüten verwenden müssen, zaubert Ihnen Ihre French Press ein wunderbares Kaffeeerlebnis.

Das einzige, was Sie dafür wissen müssen, ist, wie man eine Siebstempelkanne bzw. Kolbenkanne richtig aufbaut. Dafür brauchen Sie allerdings keine komplizierte Anleitung, denn schon ein paar Handgriffe genügen, um den optimalen Kaffeegenuss zu erleben.

Eine French Press selber aufbauen – eine einfache Sache

Eine French Press Kaffeemühle (z. B. von Bodum) besteht aus insgesamt vier Bestandteilen: der Glaskanne, dem Deckel mit integriertem Pressstempel, dem Sieb und der Halterung der Kaffeepresse. Alle diese Bestandteile müssen richtig miteinander verbaut werden, um den Kaffeebereiter optimal einsetzen zu können.

Da Sie die Kaffeepresse beispielsweise auch zwecks Reinigung öfters auseinanderbauen müssen, ist die Konstruktion der Kaffeemühle grundsätzlich so einfach gehalten, dass Sie sie ohne große Schwierigkeiten zusammenbauen können.

Ihre French Press (z. B. von IKEA) richtig aufzubauen, sollte kein großes Problem sein. Sie stecken einfach den Glaskolben in die dafür vorgesehene Halterung und setzen den Deckel mit dem Pressstempel anschließend von oben ein. Da sich das Metallsieb unmittelbar am Stempel befindet, muss es nicht extra eingesetzt werden, auch wenn es sich grundsätzlich von dem Stempel entfernen lässt.

Das Kaffeepulver bzw. der gemahlene Kaffee wird entsprechend dem Design direkt in den Glasbehälter gefüllt, ohne dass ein Papierfilter benötigt wird. Nach der Zugabe heißen Wassers können Sie schließlich durch Betätigung der Presse die Feststoffe des Kaffeepulvers vom eigentlichen Getränk trennen.

Kaffee in French Press

Wenn Sie Ihren French Press Kaffeebereiter zusammenbauen, sollten Sie darauf achten, behutsam mit den Utensilien umzugehen. Manche Glasbehälter können bei zu grober Behandlung springen. Außerdem sollten Sie beim Einsetzen des Deckels schauen, dass Sieb und Stempel intakt bleiben.

Ziehen Sie auch bei der Reinigung der Kanne Stempel und Sieb behutsam heraus, um keinen Schaden an der Kanne zu verursachen.

Auch beim Aufgießen und Aufbrühen des Kaffees sollten Sie vorsichtig vorgehen, um den Kaffee optimal genießen zu können. Kaffeekenner empfehlen etwa 65 Gramm Kaffee pro Liter Wasser. Zur Zubereitung wird in der Regel eine Ziehzeit von vier Minuten angegeben.

Nutzen Sie folglich die richtige Kaffeemenge und die richtige Wärmezufuhr, kann Ihre Maschine nicht nur länger gut funktionieren, sondern auch optimalen Kaffee erzeugen.

Tipps für das Zusammenbauen bzw. Auseinanderbauen einer French Press

Der hier vorgestellte Kaffeedrücker (z. B. von IKEA) zeichnet sich nicht nur durch einen außergewöhnlichen Style, sondern auch durch eine besondere Handhabung aus. Zwar ist die Zubereitung von Kaffee mit der Maschine recht einfach, aber der Aufbau sollte trotzdem geübt sein.

Hilfreiche Tipps hierfür erhalten Sie auf Youtube. Dort lernen Sie etwa in dem Video „French Press Bedienungsanleitung und Tipps“ nicht nur wie man Kaffee kochen kann, sondern auch wie man richtig mit der Maschine umgeht.

YouTube

Aufbau einer French Press – so machen Sie es richtig!

Egal, ob Sie Ihren French Press Kaffeebereiter von Bodum oder einer anderen Firma haben – der ordnungsgemäße Aufbau trägt entscheidend zur Langlebigkeit des Produktes und zur Qualität des Kaffees bei.

Vergewissern Sie sich also, dass Sie das Gerät richtig aufbauen, bedienen und reinigen können. Dann werden Sie immer wohlschmeckenden Kaffee genießen und langfristig die hohe Produktqualität der vorgestellten Maschine ausnutzen können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü