Kaffee im Thermomix mahlen (Anleitung) | Kaffeebohnen grob & fein

Gehören Sie auch zu den Menschen, die ihren Thermomix um keinen Preis der Welt wieder hergeben wollen? Das liegt daran, dass das Gerät sehr vielseitig ist und viele Möglichkeiten bietet, etwas zubereiten zu können. Wussten Sie aber schon, dass es auch möglich ist, Kaffee darin zu mahlen, egal ob die Kaffeebohnen grob oder fein sind?

In diesem YouTube Video können Sie sich anschauen, wie Sie dabei mit dem Gerät vorgehen sollten. Anschließend geben Sie den gemahlenen Kaffee in Ihren Espressokocher oder in den Handfilter Ihrer Kaffeemaschine und können nach Wunsch Kaffee kochen. Das ist viel einfacher als mit einer herkömmlichen Kaffeemühle oder sogar einer Handkaffeemühle. Den Mahlgrad bestimmen Sie.

Alternativ zu einem Thermomix können Sie Kaffeebohnen grob oder fein mit einer French Press mahlen, so werden elektrische Kaffeemühlen auch genannt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erste Informationen über das Mahlen von Kaffeebohnen im Thermomix

Mit dem Thermomix können Sie kochen, aber auch Teig kneten, etwas zerkleinern oder Zutaten dünsten. Haben Sie aber schon gewusst, dass Sie auch Kaffee darin mahlen können? Verwenden Sie einfach den Thermomix dazu, anstatt einer French Press und geben Sie die Kaffeebohnen grob hinein. Nachdem der Kaffee gemahlen ist, geben Sie das Kaffeemehl einfach in den Espressokocher.

Das Gute daran ist, dass Sie auch etwas für die Umwelt tun, denn Sie vermeiden Müll, der durch Kaffeepads und -kapseln entsteht und brauchen dennoch nicht auf hohen Komfort zu verzichten. Mahlen Sie Ihre Kaffeebohnen grob einfach im Thermomix.

Was Sie beim Kaffee mahlen im Thermomix nicht tun sollten

Es gilt beim Vorgehen, Fehler zu vermeiden. Wenn Sie die Kaffeebohnen grob in den Behälter legen, dürfen Sie nicht zu fein gemahlen werden, also nicht zu lange und nicht auf zu hoher Stufe. Ist das Kaffeemehl zu fein, können Sie kein köstliches Heißgetränk mehr zubereiten. Woran das liegt, fragen Sie sich?

Siebträgermaschinen sind nicht in der Lage, zu feines Kaffeemehl verarbeiten zu können. Das Mehl verdichtet sich quasi zu einem Klumpen, der kein Wasser mehr hindurchlässt.

Deshalb dürfen Sie gerne “klein” anfangen und die Bohnen grob mit geringer Geschwindigkeit nur kurz mahlen. Dann erhalten Sie ein perfektes Ergebnis. Gönnen Sie sich den Genuss, frische Kaffeebohnen in den Thermomix zu geben, wann immer Sie sich frisch gemahlenen Kaffee wünschen, den Sie im Espressokocher zubereiten können. Das klappt nämlich auch ohne French Press oder Handkaffeemühle sehr gut.

Kaffee mit dem Gerät mahlen – so geht es

Gehen wir von einer Menge von 250 Gramm Kaffeebohnen aus. Diese geben Sie in den Behälter des Thermomix und stellen die Zeit auf 30 Sekunden ein. Außerdem wählen Sie die Stufe 9 aus, um die Kaffeebohnen grob zu pulverisieren, damit Sie diese anschließend in den Espressokocher geben können. Das alles geht so einfach, wie in einer French Press.

Mit dem Thermomix können Sie also ein Gerät für viele Anwendungen nutzen.

Weitere Tipps, wie Sie Ihre Kaffeebohnen grob im Thermomix mahlen können

Damit Ihnen Ihre Kaffeezubereitung auch schmeckt, sollten Sie die Art der Zubereitung auf Ihre Gewohnheiten und die Art des Kaffees abstimmen, denn nur auf diese Weise werden Sie mit dem Ergebnis auch mehr als zufrieden sein. Es ist ja auch möglich, dass Sie keinen Espressokocher, sondern eine Kaffeemaschine oder noch ein anderes Gerät nutzen, um sich das Getränk zuzubereiten.

Soll das Kaffeemehl lange im Wasser bleiben, muss es grob sein. Das gilt für den Fall, dass Sie den Kaffee am liebsten in einer Kaffeemaschine zubereiten. Zu diesem Zweck kann das Mehl also ruhig grob sein. Möchten Sie den Kaffee aber in einem Espressokocher zubereiten, so sollten Sie die Kaffeebohnen feiner mahlen.

Der Mahlgrad ist also entscheidend für die Art der Kaffeezubereitung, denn diese beeinflusst den Geschmack und damit auch Ihre Zufriedenheit maßgeblich. Wenn Sie also einen Thermomix besitzen, dafür aber keine French Press, können Sie ihn ab sofort nutzen, um frische Kaffeebohnen zu mahlen.

Es gibt aber noch etwas, das Sie bedenken müssen, wenn Sie Ihre Kaffeebohnen grob mit dem Thermomix mahlen möchten. Das gilt nämlich für den Feuchtigkeitsgrad der Bohnen. Deshalb ist es möglich, dass Sie erst testen müssen, wie der perfekte Mahlgrad für den Kaffee wirklich ist, der Ihnen schmeckt und sich an Ihrem Geschmack orientiert.

Sorgen müssen Sie sich dennoch nicht, dass Sie beim Mahlen im Thermomix etwas falsch machen können. Das Mahlen der Bohnen in diesem Gerät ist wirklich kein Hexenwerk. Und wenn Sie deshalb auf eine French Press oder sogar auf eine Handkaffeemühle verzichten können, hat es sich doch auf jeden Fall gelohnt. Erst recht, wenn Sie sowieso schon einen Thermomix besitzen.

Kaffee Kaffeedose

Kaffeebohnen können Sie hervorragend mit dem Thermomix mahlen.

Weitere Tipps zum Kaffee mahlen mit dem Thermomix und die anschließende Zubereitung

Darüber hinaus haben wir noch mehr Tipps für Sie, wenn Sie Ihre Kaffeebohnen grob mit dem Thermomix mahlen möchten. Prinzipiell sollten Sie sich merken, dass je größer die Menge an Bohnen ist, desto länger müssen sie gemahlen werden. Sie können mit dem Thermomix Ihren Kaffee nicht nur mahlen, sondern ihn auch als Kaffeemaschine nutzen.

Wie bereits erwähnt, ist das Gerät ein wirklicher Alleskönner und kann mehr als nur kochen. Des Weiteren ist es auch wichtig zu wissen, was es mit dunklen Kaffeebohnen auf sich hat. Je dunkler sie sind, umso weniger Koffein ist in ihnen enthalten. Das hat etwas mit dem vorherigen Röstungsprozess zu tun.

Wenn Sie lieber Kaffee mit einem hohen Anteil an Koffein bevorzugen, wissen Sie vermutlich schon, dass sein Geschmack ein wenig säuerlich ist. Mögen Sie dagegen dunkle Bohnen mit weniger Koffein, wissen Sie, dass dieser Kaffee bitterer schmeckt als stärker koffeinhaltiger.

Mahlen und kochen Sie Ihren Kaffee einfach im Thermomix

Um Ihren Kaffee in Ihrem Lieblingsgerät zubereiten zu können, benötigen Sie zunächst einmal die Zutaten, nämlich etwa drei bis vier Esslöffel Kaffeebohnen und circa ein Liter abgekochtes Wasser. Sobald alles vorhanden ist, geben Sie die Bohnen in den Behälter und pulverisieren diese für etwa 40 Sekunden auf Stufe 10.

Danach geben Sie das abgekochte Wasser komplett hinzu. Anschließend stellen Sie das Gerät auf Stufe 1 zum Kochen ein, wählen als Temperatur 100 Grad und als Zeit sieben Minuten aus. Voilà: Fertig ist Ihr köstliches Heißgetränk, Sie können es genießen.

Menü