Kaffeemaschine reinigen | Brüheinheit & Wassertank säubern

Besonders am Morgen ist der Kaffee für viele unverzichtbar. Durch Kalkablagerungen wird aber die Leistung der Kaffeemaschine erheblich beeinträchtigt. Zudem erzeugt eine verkalkte Pumpe beim Aufbrühen einigen Lärm. Und weil der Kaffee nicht mit der richtigen Temperatur aufgebrüht wird, leidet der Geschmack. Da hilft nur regelmäßiges Säubern.

Mit einigen Hausmitteln kann die Maschine entkalkt werden. Einige Hersteller haben aber besondere Anforderungen an die Reinigung und empfehlen die Verwendung bestimmter hauseigener Produkte.

Restfeuchte im Wassertank und unter der Filtereinheit

Die besondere Aufmerksamkeit sollte dem Wassertank der Kaffeemaschine gelten, denn hier sammelt sich besonders viel Kalk an. Bei längerer Nichtbenutzung droht hier sogar Schimmelbefall, wenn Restfeuchtigkeit über längere Zeit im Tank verbleibt. Und bei einem Reinigungsvorgang mit Hausmitteln oder mit Spezialreiniger bleiben Teile der Brüheinheit meist außen vor, aber auch hier können sich Rückstände ablagern.

Sogar Algen sind schon gelegentlich an schwer zugänglichen Stellen im Tank gesichtet worden, denen mit einem Schwamm oder Lappen nicht beizukommen war. Aber mit einer Reinigung mit Hilfe einfacher Hausmittel ist dem Übel schnell beizukommen. Achten Sie aber immer auf die Mischungsverhältnisse in der folgenden Anleitung, weil sonst Schäden an Ihrem Haushaltsgerät beim Reinigen entstehen können. Und es kann vorkommen, dass abderenfalls der ein oder andere Schlauch gewechselt werden muss, und eine professionelle Reparatur kann kostspielig werden.

Mit Essig entkalken

Sehr gut geeignet für das Reinigen der Kaffeemaschine ist Essigessenz, denn Kalkablagerungen werden so zuverlässig entfernt. Allerdings warnen einige Hersteller ausdrücklich vor Essig als Reinigungsmittel, denn die Dichtungen im Inneren können geschädigt werden und irgendwann ihre Funktion nicht mehr erfüllen. Aber die Heizplatte können Sie mit jedem Hausmittel abreiben.

Befüllen Sie den Tank mit Wasser, und zwar mit 0,4 l oder zwei Tassen. Dann folgt eine Tasse Essigessenz. Den Vollautomat anwerfen und die Mischung zur Hälfte durchlaufen lassen. Etwa 20 bis 30 Minuten warten und den verdünnten Essig einwirken lassen, anschließend wieder starten, damit der Rest durchläuft. Anschließend nur mit Wasser zwei mal durchspülen, sonst verbleiben Rückstände im Vollautomat.

Kaffeemaschine Siebträger Tasse Kaffee

Damit Sie immer einen genussvollen Kaffee trinken können, muss die Maschine regelmäßig entkalkt werden.

Aspirin als Reinigungsmittel

Was für Blutgefäße gut ist, kann für die Kaffeemaschine nicht schlecht sein. Ungewöhnlich und für den ein oder anderen gewöhnungsbedürftig ist das Säubern mit Aspirin. Man fülle den Wassertank bis zum Rand mit Wasser und gebe ein Aspirin hinzu, und zwar ASS 500, also 500 mg.

Gut umrühren, damit die Acetylsalicylsäure gut verteilt wird. Anschließend anschalten und alles durchlaufen lassen. Schließlich zwei mal nur mit Wasser durchspülen, und die Ablagerungen, auch Schimmel und Algen sind entfernt.

Backpulver als Kalklöser

Im Haushalt ist Backpulver oder Natron ein oft benutztes Hilfsmittel auch zum Entkalken. Aber Sie sollten nicht Natron und Essig unmittelbar nacheinander einsetzen, sonst kann es zu Verstopfungen kommen, wenn das Mischungsverhältnis nicht stimmt. Hier also die Anleitung für Backpulver.

Den Wassertank zur Hälfte befüllen und Backpulver dazugeben. Mehr Wasser darf es nicht sein, denn bei hohen Temperaturen wird die Mischung heftig sprudeln und überlaufen. Auf „Start“ drücken und komplett durchspülen, die Reinigungsflüssigkeit weg kippen und die obligaten zwei Reinigungsdurchläufe durchführen.

Reinigen mit Zitronensäure

Ein bewährtes Hausmittel zum Reinigen Ihrer Filterkaffeemaschine ist die Zitronensäure. Das Mittel zum Säubern nicht nur der Kaffeemaschine ist in der Drogerie oder im Internet erhältlich. In den mit Wasser gefüllten Tank geben Sie einen Teelöffel mit Zitronensäure, rühren gut um und schalten ein.

Durchlauf, abgießen und zwei mal nachspülen. Aber bitte nicht die Zitrone selber verwenden. Dieses Lebensmittel mit einer Reihe anderer Bestandteile kann sich mit Kalk vermischen und einen festen Brei bilden.

Der Gebissreiniger

Die obige Anleitung für die Verwendung von Zitronensäure gilt auch für Gebissreiniger Tabletten, mit denen die Reinigung ebenfalls durchgeführt werden kann. Für viele ebenfalls ungewöhnlich, aber hochwirksam gegen alle Rückstände nicht nur im Kaffeeautomat. Die Wirksamkeit einer Tablette ist aber je nach Hersteller sehr unterschiedlich, so dass Sie durchaus durch Probieren herausfinden sollten, wie viele Tabs Sie einwerfen sollten. Auch hier das Nachspülen nicht vergessen.

Der Wasserbehälter der Maschine ist mit allen aufgeführten Methoden gut zu reinigen. Allerdings sollten Sie achtsam sein, wenn die Maschine zwei bis drei Tage nicht verwendet wird. Denn in der Restfeuchtigkeit im Tank kann sich Schimmel bilden. Also gleich nach Gebrauch den Wassertank trocken reiben oder vor dem nächsten Gebrauch reinigen, wie in den Anleitungen beschrieben.

Das Reinigen der Brühgruppe

Die Brüheinheit oder Brühgruppe verdient Ihre besondere Aufmerksamkeit. Mit dem Durchlaufen der Reinigungsflüssigkeit, egal mit welcher Methode, wird sie von Innen zuverlässig sauber. Dies gilt aber nicht für die Unterseite. Je nach Bauart entstehen hier Hohlräume zwischen Filtereinheit und Maschine, in denen sich Feuchtigkeit sammeln kann, die einen idealen Nährboden für Schimmelwachstum bildet. Also von Zeit zu Zeit die Brüheinheit herausnehmen und von unten mit Essigreiniger abreiben Dieses normale Reinigungsmittel mit Essiganteilen reicht aus, um jeden Befall zuverlässig zu entfernen. Anschließend das Bauteil gut abspülen und trocknen.

Je nach Bauart der Brühgruppe ist es aber damit nicht getan. Ein bis zwei mal im Jahr wird über das Säubern hinaus eine intensive Wartung fällig. Denn die Dichtungen verlieren mit der Zeit ihre Viskosität oder sie dehnen sich. Dann verlieren sie ihre Funktion, und können sogar reißen. Deshalb sollten die Dichtungen regelmäßig gefettet oder im Schadensfall ausgetauscht werden.

Lebensmittelechtes Silikonfett ist zum Einfetten gut verwendbar, aber Sie sollten es nicht nur auf die Dichtungen, sondern zusätzlich auf alle beweglichen Teile der Brüheinheit auftragen. Die Leichtgängigkeit der Bauteile bleibt so erhalten.

Besonderheiten bei Jura

Diese Kaffevollautomaten von Jura sind teilweise baugleich mit den Geräten von Krups oder AEG. Der Aufwand für Pflege und Reinigung ist auch bei Jura etwas größer, denn die Brühgruppe ist bei Maschinen von Jura nicht entnehmbar. Oft bleibt nur der Weg zur Fachwerkstatt, und professionell putzen lassen ist leider immer mit Kosten verbunden. Auch Monteure von krups oder AEG können aufgesucht werden.

Besonderheiten bei Delonghi

Bei diesen Modellen befindet sich am Kolben innerhalb der Brüheinheit ein O-Ring und ein weiterer an dem oberen Brühkolben. Beide Dichtungen sollten regelmäßig geprüft werden.

Vorschriften der Hersteller

Für die Kaffeemaschine von Gastroback werden Tabs für die Reinigung und ein flüssiges Mittel vom Hersteller angeboten, aber das Unternehmen empfiehlt außerdem ausdrücklich Essig für die sanfte Reinigung zu verwenden. In den Pflegehinweisen von Philips für den Typ Senseo wird aber nachdrücklich vor Essig als Reinigungsmittel gewarnt.

Für Saeco gibt es ebenfalls einen Entkalker und für Tassimo. Die Cafissimo von Tchibo kann mit Zitronensäure und anderen Hausmitteln entkalkt werden. Siemens hingegen weist darauf hin, dass die Garantie erlischt, wenn Schäden durch missbräuchliche Verwendung beim Säubern entstehen. Auch hier sollte man ohne Haushaltsmittel auskommen und die herstellereigenen Produkte zum Entkalken verwenden.

Die Delonghi Magnifica braucht einen speziellen Entkalker von Delonghi, ebenso Kaffeemaschinen von Krups. Jura bietet seiner Kundschaft eine 2-Phasen-Entkalkungstablette an. Im Zweifelsfall sollte ohnehin vor jeder Reinigung das Handbuch zu Rate gezogen werden.

Die Kaffeemaschine reinigen mit einem herstellereigenen Reiniger

Wie Sie einen Kaffeevollautomaten reinigen, wird in dem Video am Beispiel einer Kaffeemaschine von Jura gezeigt. Immer sollte zunächst im Handbuch nachgesehen werden. Denn hier erfährt man, welche Mittel zugelassen sind und auf welche Weise die Reinigung durchzuführen ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Menü